23 Mai 2016

Random | Wie werde ich interessant?



Ich geh so oft in der Masse unter. Bin durchschnitt. Immer und überall. Es gibt nichts, wo ich besonders gut bin. Es gibt sportlichere Menschen. Es gibt hübschere Menschen. Es gibt talentiertere Menschen (auch im Kosmetikbereich). Es gibt bessere Hobbyfotografen. Es gibt bessere Bloggerinnen. Es gibt lustigere Menschen. Es gibt vor allem selbstbewusstere Menschen.



Und genau das merkt man. Menschen mit Selbstbewusstsein sind erfolgreicher. Egal in welcher Beziehung.

Mir fliegt nichts zu. Es gibt Bloggerinnen oder Mädels auf Instagram, die nach einem Jahr ihren Account mit 2.500+ Followern feiern. Glückwunsch! Ich bin seit 3,5 Jahren auf Instagram und habe 630 Follower. Und es stagniert. Ja, es geht nicht um die Followerzahl. Aber es geht darum, dass ich zu durchschnittlich bin. Die großen Accounts werden immer größer, die kleinen gehen unter. Ich habe keine mega Foto-Skills. Ich habe keine Fähigkeit, besonders interessant/spannend/lustig/mitreißend zu schreiben. Ich habe keine Möglichkeiten, meinen Insta-Account aufzuhübschen. Noch dazu möchte ich mich doch so zeigen wie ich bin. Und nicht so, was andere von mir erwarten. Mega arrangierte Bilder mit unglaublich perfekter Belichtung. An solchen Bildern finde ich nichts. Meine Art gefällt nur nicht. Ich bin zu durchschnittlich.

Ja, ich bin neidisch auf alle die Mädels, denen alles zufliegt.
Bloggerinnen - große, bekannte Bloggerinnen - beschweren sich, dass ihnen eine Firma nicht genug zahlen möchte, wenn sie ein Produkt bewerben. Hallo?! Viele Mädels haben einen Job und leben nicht allein von ihrem Blog. Sie können so froh sein, dass Firmen von sich aus auf sie zukommen. Ihnen Geld anbieten. Dennoch scheinen sie nie zufrieden.
Ich bin auch nie zufrieden. Da es bei mir nicht weitergeht. Alles stagniert. Ich wär so gern interessant!
Aber das ist mein Schicksal. Leider verlier ich oft schnell die Lust an Social Media, wenn mir monatelang gezeigt wird, dass sich niemand für mein Tun interessiert. Also, nicht niemand. Aber meiner Meinung nach nicht genug. Ich will wachsen, ich möchte Wertschätzung erfahren.

Ich bin so froh, dass es Mädels gibt, die mir schon so lange treu sind.

Auch privat fliegt mir nichts zu. Ich muss kämpfen. Um alles und jeden. Und oft bin ich nicht genug. Bin zu durchschnittlich. Zu langweilig?

Fakt ist, dass ich nicht besser bin als ich bin. Manchmal wär ich gern eine, auf die andere neidisch sind. Wirklich.

T.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)