14 Mai 2016

Review | Lime Crime.. Oder nicht?


Endlich, endlich, endlich habe ich ein neues Highend-Produkt in meiner Sammlung. Lime Crime ist doch Highend, oder? Naja, zumindest ein Produkt einer Marke, die ich vorher noch nicht besaß..



Dabei muss ich schon ehrlich bleiben.. Diese Liquid Lipsticks die neu bei mir eingezogen sind, sind nicht alle ein Original. Ja, auch ich habe bei 'Chibay' zugeschlagen und ganz günstig ein Produkt geschossen.


Tadaaa, meine neuen Schätzchen. Ich war ja von meinem LAsplash-Lippenstift so begeistert, dass gleich noch weitere Liquid Lipsticks einziehen mussten. Ja, sie mussten!
Gekostet hat mich der ganze Spaß insgesamt stolze 4,97 Euro. Jaha. Es war nämlich nicht nur ein Lippenstift von 'Chibay', sondern alle drei. Uppsi.

Der Versand dauerte etwa 6 Wochen und ich bestellte sie bei zwei verschiedenen Verkäufern. Und ich kann euch sagen, dass man bei einem Liquid Lipstick wirklich sieht, dass es nur eine Nachmache ist.


Bestellt habe ich mir die Farben Cashmere, Riot und Salem.
Zuerst erhielt ich Cashmere und war entsetzt. Die Verpackung, das Design und auch das Fläschchen sahen dem Original zum verwechseln ähnlich. Ich freute mich so auf den Auftrag und dann.. Der Lippenstift trocknete überhaupt nicht matt an, klebte wie Hölle und sah einfach nur schrecklich aus. Ich war so enttäuscht und hätte das Teil am liebsten in den Müll geworfen. Ich war mir sicher, dass sich mein Fehlverhalten, ein 'Dupe' zu bestellen, gerächt hat und auch die anderen beiden Liquid Lipsticks die noch unterwegs waren eine Katastrophe sein werden.



Ich wartete also eine weitere Woche und Päckchen Nummer 2 erreichte mich. Ich packte es aus und freute mich eigentlich überhaupt nicht mehr auf meine Errugenschaften. Ich wusste, dass es einfach eine schlechte Qualität war und ich die Produkte eh nie auf den Lippen tragen könnte.

Schon beim Auspacken fiel mir dann etwas auf. Salems Verpackung sah etwas anders aus. Also zumindest die Schrift war anders. Und auch der Aufkleber auf dem Liquid Lipstick war mit einer anderen Schriftart beschriftet, als Cashmere und Riot.


Noch dazu kam, dass die Kappe von Salem schlechter bedruckt war, als die der anderen beiden. Ich hatte also etwas Hoffnung geschöpft, dass eventuell die Qualität von Salem etwas besser ist, da er ja aus einer anderen Produktion zu stammen scheint. Also, außen pfui und innen hui, oder so...

Ich begutachtete anschließend alle drei Farben die ich nun in meiner Hand halten konnte und war begeistert. Von den Farben zumindest. Riot habe ich mir etwas dunkler und röter vorgestellt, als er letztlich ist. Cashmere erfüllte meine Erwartungen voll und ganz und Salem sah nach einem sehr komischen braun aus. Trotzdem schön.


Die Swatches der Farben machten mich auch wieder glücklich. Ich bemerkte, dass Cashmere viel, viel länger brauchte, um auf meinem Arm immerhin matt zu trocknen. Salem und Riot trockneten wirklich fix an.
Die Liquid Lipsticks sind dann auch wirklich wischfest, wobei sie immernoch leicht kleben, auch wenn sie matt sind.


Ein Wisch mit ölhaltigem AMu-Entferner.

Zum Geruch der Produkte brauch ich wohl nichts sagen. Es sind halt Chibay-Produkte. Ich weiß nicht, ob die Originale auch so stinken, aber ich kann es mir nicht vorstellen. Gott sei Dank, verfliegt der Gestank auf den Lippen ganz schnell.

Cashmere
Dann wollte ich Tragefotos der drei Schätzchen machen und begann mit Cashmere.
Ich konnte meinen Augen nicht trauen, denn er wurde matt. Er wurde trocken, matt und klebte nicht mehr so ätzend wie beim ersten Mal. Ich überlegte, ob ich beim Auftrag etwas anders gemacht hatte, aber nein. Ich trug eine ganz dünne Schicht, des sehr flüssigen Liquid Lipsticks auf - was übrigens ohne Probleme möglich ist und auch kein Lipliner benötigt wird - und sie wurde matt. Natürlich vermied ich es in der Trockenzeit zu reden oder den Mund zu schließen. Was ja aber bei allen Liquid Lipsticks empfohlen wird.
Und als ich den Mund schloss klebte nichts. Also, kaum etwas. Da wo Lippenstift auf Lippenstift traf, merkte ich schon ein leichtes Kleben. Wenn ich meine Lippen dann aneinander reiben wollte, klebte es auch etwas doller, aber normalerweise riebe ich meine Lippen ja nicht ständig aneinander. Deshalb.. Cashmere hat sein schlechtes Bild wieder bereinigt.

Riot
Anschließend trug ich Riot auf. Sooo ein schöner rosé-nude-Ton! Wow. Auch, wenn ich mir Riot eher dunkler, rostiger vorgestellt hatte. Diese Farbe ist so toll und kann absolut zu einem Alltags-Favoriten werden! Riot trocknete fix und das Klebegefühl verhielt sich wie bei Cashmere, wenn nicht sogar ein wenig besser.

Salem
Salem war der letzte Kandidat der auf meine Lippen durfte. Ich glaube, er steht mir nicht. Schon lange wollte ich ein sattes, mattes braun ausprobieren, weshalb ich für einen Preis von 1,59Euro zuschlagen musste. Aber nein. Die Farbe sieht nicht gut an mir aus. Womöglich muss die Haut einfach gebräunter sein, damit die Farbe gut aussieht. Noch dazu ist Salem im Auftrag schwieriger. Leider wird er fleckig, sodass man gefühlte 5 Schichten braucht, damit er einheitlich wird.
Damit ich ihn aber nicht gänzlich umsonst gekauft habe, werde ich ihn als Eyeliner testen..

Das Tragegefühl der drei Lime Crime-Nachmachen ist an sich immer sehr ähnlich. Anfangs spürt man, dass etwas auf den Lippen ist, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran und es fühlt sich an als wären die Lippen nicht geschminkt. Nur, wenn Liquid Lipstick an Liquid Lipstick kommt klebt es. Leider. Aber ehrlich gesagt kann auch niemand Originalqualität von einem Chibay-Produkt verlangen. Deshalb ist dieses Manko absolut zu verschmerzen.
Starkes Reiben mit dem Finger über die Lippen - unschön!
Alles in Allem sind die Nachmachen okay. Der Preis ist unschlagbar und mindestens eine Farbe hat mich komplett überzeugt. Riot!

T.

Kommentare:

  1. Ich glaub denn die DUpes so stark stinken hätte ich sie nicht aufgetragen. Wer weiß was da drin ist ;) Ich kenne das bei günstigen Nagellacken, die verwende ich dann auch nicht. Trotzdem eine schöne Review und tolle Bilder.

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent,
    Fio von FiosWelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt habe ich sie seitdem auch noch nie ausgeführt, sondern nur für die Tragebilder benutzt. :D
      Mittlerweile bin ich auch eher Fan von Originalen.
      Aber danke für das Lob.. :)

      Ganz liebe Grüße
      Tina

      Löschen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)