13 Juli 2016

Nails | Catherine - Cliff


Nailcontent gab es bei mir auf dem Blog ja noch nie. Deshalb wird es langsam Zeit, dir einen tollen Lack zu präsentieren.



Dank einer Bloggeraktion von Catherine bin ich zu meinem ersten Lack der Marke gekommen. Aus der Pacific Box erhielt ich zum Testen und Bewerten die Farbnuance '270 Cliff'.
Und wie es der Name schon sagt.. Wurde der Lack von mir an einer Klippe getestet.

Farblich handelt es sich um ein richtig cremig-graues Mausgrau. Wobei.. Nach zwei lackierten Schichten schon ein ganz leichtes Taubenblau. Eine unaufdringliche Farbe, die vor allem bei gebräunter Haut gut wirkt. Ich habe genau das Gegenteil, nämlich helle, blasse Haut aber schau selbst, wie die Farbe wirkt.


Die Trocknungszeit war wirklich schnell, sodass auch 'fix' zwei Schichten lackiert sind.

Das Catherine-Fläschchen besticht durch schlichte Eleganz. Goldene Aufschrift und ein goldener Drehverschluss lassen den Lack edel wirken. So wie die Farbe natürlich ihren Teil beträgt.


Die 11ml Lack reichen auch für viele, viele Lackiersessions.

Schade finde ich, dass lediglich auf der Pappumverpackung der Name des Lackes abgedruckt ist. Auf dem Fläschchen direkt - beziehungsweise auf dem Deckel - ist nur die Farbnummer erkennbar. Auf dem Flaschenboden ist zu erkennen, dass es sich um einen Classic Lac handelt. Da sind jedoch auch alle Inhaltsstoffe einsehbar und Hinweise zur korrekten Lagerung werden auch gegeben.

Das Pinselchen des Lackes finde ich für meine Nägel super passend. Es hat eine angenehme Breite, sodass mit zwei Zügen der Lack ordentlich auf den Nagel gebracht ist und die abgerundete 'Spitze' lässt sauber an der Nagelhaut entlang lackieren. Für eine optimale Deckkraft nutzte ich zwei dünne Lackschichten, wobei es eine normale Schicht auch getan hätte. Ich bin nur ein Gewohnheitstier, sodass ich immer zwei Schichten lackier.

Die Haltbarkeit find ich sehr gut. Ich unterzog den Lack einem Härtetest. Mein Job beinhaltet das zerreißen von festem Papier, sodass meine Fingernägel schon sehr oft gelitten haben. Auf jeglichen Bildern hier versteckte ich auch meinen linken Daumennagel, denn er ist sehr stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Nach 5 Abenden in denen meine Nägel einiges aushalten mussten, zeigten sich die ersten Verschleißerscheinungen.
Nach einer Woche lackierte ich meine Nägel ab, da ich mit dem Aussehen nicht mehr zufrieden war. Außerdem brauchte ich wieder einmal eine Abwechslung auf meinen Nägeln.
Dazu zu sagen ist jedoch auch, dass ich meine gewohnten Essence Base- und Topcoats verwendete um für mich eine schlüssige und gerechte Einschätzung treffen zu können.

Alles in allem hält der Catherine-Lack was er verspricht. Super Haltbarkeit und edles Aussehen. Top.


Vielen Dank noch einmal an Catherine für das kostenlose Überlassen des Lackes.

T.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)