25 September 2016

(P)review | essence - midnight masquerade te


Der Titel der essence trend edition lässt düstere Farben vermuten. Passend zum Herbst und auch zu Halloween.
Genau das fand ich dann auch in meinem Testpäckchen von cosnova vor.



Die trend edition 'midnight masquerade' wird es ab Oktober, einen Monat lang in ausgewählten Drogerien geben. Kosmetik, passend in die dunkleren Jahreszeiten, wirst du in den Aufstellern finden.

Alle Produkte der trend edition.


liquid skin illuminator - 01 sitting, waiting, witching - 2,25€*
Liquid Highlighter habe ich bisher sehr, sehr selten benutzt. Oft war mein Problem, dass der Highlighter (da ich ihn mit dem Finger auftrage) meine Foundation darunter verschiebt - ganz egal ob auf der Nasenspitze oder an den Wangen. Sehr unschön.
Auch diesen Highlighter aus der Tube habe ich auf meine Wangenknochen getupft und nichts ist verrutscht.
Obwohl der Skin Illuminator roségolden scheint wenn er aus der Tube kommt, ist er auf der Wange sehr kühl und silbrig. Wie auf den Bildern erkennbar, wirkt die gehighlightete Partie wie nass. Also ein interessanter 'wet-look'. Leider, leider sind im Produkt feine Glitzerpartikel enthalten, was vorallem im Gesicht auffällt. Dennoch kann ich mir vorstellen, den Liquid Highlighter in Zukunft ab und an zu benutzen. Wer noch mit einem Puderhighlighter darüber geht, kann die Glitzerpartikel gegebenenfalls gut kaschieren. Und das Highlicht natürlich noch verstärken.



effect eyeshadow - 03 witching you were here - 2,75€*
Als ich den Lidschatten das erste Mal in der Hand hielt, dachte ich einen schönen schimmernden lila Lidschatten zugeschickt bekommen zu haben. Der Aufdruck 'effect eyeshadow' lies mich aber genauer nachschauen. Auf der Rückseite dann die Auflösung: Es handelt sich um einen foiled eyeshadow. Hochglänzendes, metallisches Finish wird also versprochen. Den extremen multicolor-Glitzer/Schimmer erkannte ich erst, als ich versuchte ein Bild vom Produkt zu machen, und die Unschärfe dieses Phänomen deutlich machte.
Der Lidschatten lässt sich über einer Base super einfach auftragen und verrutscht auch über Stunden nicht in die Lidfalte. Wer den Lidschatten einpoliert, wird definitiv einen foiled-Lidschatten erhalten. Die Pigmentierung ist sehr hoch, mit Fall-Out hatte ich keine Probleme. Trotz extremer Pigmentierung ist es möglich, den Eyeshadow leicht und vorsichtig auszublenden.
Von dem mulitcolor-Schimmer hätte ich mir allerdings mehr wow auf den Augen gewünscht.


Bild mit Blitz um den Multicolor-Glitzer einzufangen.

duo ombré lipstick - 02 bloody marry me - 2,95€*
Ombré Lips sind schon seit einiger Zeit beliebt. Natürlich können dafür auch zwei extra Lippenprodukte genutzt werden. Essence liefert aber ein 2in1-Produkt.
Die Grundfarbe meines Produktes ist ein recht knalliges lila mit leichtem Bordeauxeinschlag. Leider ist die Deckkraft des Lipglosses eher mittelmäßig, sodass bestenfalls geschichtet wird. Mit dem Flockapplikator kann man das cremige Produkt gut auf die Lippen bringen. Nur den Lippenrand kann man so nicht präzise ziehen. Es bietet sich an, vorher einen Lipliner zu benutzen.
Großes Lob an essence, denn der Lipgloss ist (wie versprochen) wirklich matt. Allerdings ist er auch ebenso austrocknend. Schon nach sehr kurzer Zeit hatte ich den Drang, das Produkt abzuwischen. Lippenfältchen werden nicht stark betont, dafür aber trockene Hautschüppchen umso mehr. Und da das Produkt leider austrocknet, hat man eben auch einige Hautschüppchen mehr.
Der lila Lipgloss riecht sehr beerig.
Die Haltbarkeit ist, wie für den Preis zu erwarten, nicht sonderlich hoch. Wer nichts isst, nichts trinkt und nicht redet, wird lange mit einem Auftrag glücklich. Nach einem Stückchen Geburtstagskuchen war die Lippenmitte allerdings schon wieder komplett abgetragen.

Der zweite Lippenstift, um den Ombrélook zu kreieren, ist schwarz. Anfangs ermöglicht die dünne Spitze einen recht präzisen Auftrag. Je öfter das Produkt benutzt wird, desto breiter wird die Spitze. Das wird auch relativ schnell passieren, da das Produkt sehr weich und 'schmierig' ist. Außerdem empfinde ich die Pigmentierung schon fast zu stark, wenn es nur um den Ombrélook geht. Einen guten Verlauf hinzubekommen, ohne die Finger einsetzen zu müssen, ist schwierig.



latex matt nail polish - 03 a vampire kissed my neck - 1,95€*
latex matt nail polish - 04 the walking red - 1,95€*
Nagellacke kann Frau nie genug haben. In dieser trend edition sind zwei Glitzerlacke und zwei latexmatte Lacke enthalten. Ich erhielt die beiden letzteren. Farblich keine mega Sensation, alles so oder so ähnlich schonmal gesehen. Das kann ich essence aber nicht ankreiden, denn der Nagellackmarkt ist einfach so riesig, dass neue Farbkreationen kaum mehr machbar sind. Die 03 ist ein beeriges Magenta mit minimalem Graueinschlag. In Nuance 04 wurde eher an Brombeeren gedacht. Ein brombeeriger, 'altlila' Ton. Ebenfalls ein leichter grau/braun-Einschlag ist erkennbar. Eher gedeckte Farben, passend zur trend edition.
Das Finish ist wirklich latexartig. Nicht staubtrocken-matt, sondern noch realtiv glatt. Jedoch nicht mein liebstes Finish auf den Nägeln.
Der Lack an sich ist sehr dünnflüssig. Die erste Schicht trocknet aber so schnell durch und auch matt, dass mit einer zweiten Schicht, die bei mir ausreichte um ein deckendes Ergebnis zu erhalten, nicht lang gewartet werden musste. Das Pinselchen ist leider gerade geschnitten. Rund geschnittene Pinsel finde ich beim Auftrag besser.
Es ist bei 'Speziallacken' immer schwer die Haltbarkeit zu beurteilen. Also, eigentlich nicht. Denn die Haltbarkeit der Lacke pur, ist schlecht. Schon nach wenigen Stunden war Tipwear zu erkennen. Normalerweise schwöre ich auf meinen essence-Topcoat. Hier kann ich ihn nicht verwenden, da das eigentlich gewünschte Finish letztlich dahin wäre.
[UPDATE: Aus der anfänglichen Tipwear die ziemlich shcnell da war, ist nichts Größeres geworden. Top. Den kleinen hellen Nagelrand an der Spitze kann ich verkraften. Nach zwei Tagen kann ich also sagen, dass ich meinen recht schlechten Eindruck ein wenig revidieren kann.]

Ich weiß.. Nagellackbilder von mir sind nicht die Wucht. Wollte dir das Finish dennoch zeigen. ;)

nail & cuticle tattoos - 01 party at the haunted house - 1,45€*
Ein schönes kleines Gimmick. Schöne Spielerei. Ich werde sicherlich das ein oder andere Nailtattoo benutzen, nur kann ich es mir jobbedingt nicht wirklich leisten, einen Totenkopf auf meinen Nägeln oder der Nagelhaut zu tragen.
Wahrscheinlich werde ich die Tattoos die ich nicht benutzen kann meiner Schwester schenken.


Mein Favorit ist bisher der Lidschatten. Die Farbintensität, der einfache Auftrag und die Haltbarkeit haben mich überzeugt. Ich hätte mich aber auch über den rötlichen Lidschatten aus der TE sehr gefreut.

te-Lidschatten im äußeren Augenwinkel
te-Highlighter und te-Lippenprodukte in Benutzung
AMu einmal ohne Lidstrich

Großen Dank an cosnova, für die mir kostenlos zur Verfügung gestellten Produkte.

T.

* Änderungen vorbehalten

Kommentare:

  1. Das Lila vom Lidschatten gefällt mir riiiichtig gut :) Sehr schöne LE und tolle Bilder wie immer :)

    Liebste Grüße
    Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Lidschatten mag ich auch. Mit ihm werde ich wohl im Herbst des Öfteren spielen..
      Und vielen Dank für das Lob <3

      :)

      Löschen
  2. Die LE sieht wirklich klasse aus :) Die Lidschatten gefallen mir sehr gut :)

    Liebe Grüße
    Leony

    www.leonysbeautybakery.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir auch! Am liebsten hätte ich auch noch den rostroten Lidschatten im Testpäckchen gehabt. Aber ich möchte mich natürlich nicht beklagen. ;)

      Ganz liebe Grüße zurück
      Tina

      Löschen
  3. Schaut sehr hübsch aus! Ich mag es sehr mit dem Lidstrich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke dir! Ein Lidstrich veredelt ein AMu oft, aber noch bin ich zu unsicher, mir immer einen Lidstrich zu ziehen. Habe immer Bedenken, dass ich ihn vermassel und dann nochmal alles abschminken muss. ;)

      Löschen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)