06 September 2016

(Re)View | Catherine - Monte-Carlo-Collection

Wenn Nagellacke durch farbig-kräftige Eleganz überzeugen und von schimmerlosen Creme-Finishes bis Glitzer auf den Nägeln alles dabei ist, handelt es sich um die aktuelle Monte-Carlo-Collection von Catherine.


Vielleicht erinnerst du dich an meinen Post über den Classic Lac 'Cliff' von Catherine. Ich war total begeistert von der Farbe, dem Auftrag und der Haltbarkeit.
Durch einen Gewinn erhielt ich wenig später die komplette Monte-Carlo-Collection der Marke. Zusätzlich dazu noch ein Nagelhautöl, eine Handcreme und einen USB-Stick in Nagellackfläschchenoptik.

v.l.: 370 royal - 371 riviera - 372 casino - 373 exclusive - 374 penthouse


Ich wartete lang mit diesem Post, da ich dir gern Tragebilder von allen fünf tollen Lacken zeigen wollte, aber meine Nägel sind momentan eine riesen Katastrophe und ich habe es nie hinbekommen. Ich hoffe, du bist dennoch zufrieden, wenn ich dir die Lacke im Fläschchen zeige?

Catherine Classic Lac - 371 riviera
Catherine Classic Lac - 373 exclusive
Catherine Classic Lac - 374 penthouse
oben: Catherine Classic Lac - 370 royal
unten: Catherine Classic Lac - 372 casino

Zusammen mit meiner Schwester probierte ich aber tatsächlich alle Farben durch und die Deckkraft ist bei allen Lacken schon nach einer Schicht unschlagbar. Die Trockenzeit ist gut bis sehr gut und über die unfassbare Haltbarkeit (mit Topcoat) brauch ich hier nicht mehr schreiben. ;)


Das Nagelhautöl nutze ich mittlerweile einmal die Woche. Ein Flockapplikator macht den Auftrag sehr angenehm und der Geruch des Produktes ist wirklich frisch. Meine Nagelhaut dankt es mir die folgenden Tage tatsächlich mit einem weniger trockenes Aussehen.


Die Handcreme riecht ebenso sehr gut, ist relativ dünnflüssig, hinerlässt für meinen Geschmack jedoch einen zu schweren Ölfilm. Er zieht nicht so fix ein, wie bei anderen Cremes. Meine liebste Handcreme ist beispielsweise eine von Rituals. Da habe ich nicht das Gefühl, eine dicke Schicht Creme an den Händen zu haben.


Der USB-Stick ist ganze 8GB groß und hielt für mich ein paar besondere Informationen bereit, als ich ihn das erste Mal an meinen Laptop steckte. Da ich genügend andere USB-Sticks besitze, die ich im Falle eines Falles wirklich einsetz, bleibt dieses Schmuckstück wirklich hauptsächlich Deko. Es soll ja schließlich auch nicht kaputt gehen. ;)


Hast du denn auch schon einmal Lacke von Catherine getestet?

T.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)