31 Oktober 2016

Book | Mona Kasten - Begin again [Band 1]


Als Ersti hat man es an einer neuen Uni, in einer fremden Umgebung, selten einfach. Wer keinen Platz im Wohnheim findet, muss sich eine WG suchen. Zum Beginn eines Semesters eine riesen Herausforderung, welcher sich auch Allie stellen muss.



'Begin Again' ist der erste New Adult-Roman von Mona Kasten. Er erschien am 14. Oktober 2016 im LYX-Verlag. Auf 482 Seiten wird die Geschichte von Allie erzählt. Kaden und Dawn sind weitere Protagonisten. Für 12 Euro bekommst du diesen Roman in einer Buchhandlung deiner Wahl oder hier auch online.


Inhalt (mit Spoiler):
Semesterstart. Allie sucht ein WG-Zimmer und trifft auf Kaden. Widerwillig lässt er sie bei sich einziehen, doch stellt sofort Regel auf. Kurz: Verlieben ist verboten. Neben Allisons neuer Freundin Dawn, lernt sie schnell auch die Freunde von Kaden kennen. Monica, Ethan - sein ehemaliger Mitbewohner, Spencer und Sawyer. Obwohl die ersten gemeinsamen Tage nicht so harmonisch verliefen, wie es sich Allie wünschte, nahm Kaden sie unerwartet mit auf eine Wanderung. Auf Wanderung Nummer zwei begannen beide, von ihrer Vergangenheit und ihren Familien(-problemen) zu erzählen. Beide beginnen, sich gegenüber zu öffnen und Vertrauen aufzubauen. Während eines spontanen Bades in einem Bergsee, wird die Anziehungskraft zwischen beiden erstmalig deutlich. Doch keiner der beiden möchte dies wahrhaben. Ein Versuch von Allies Mutter sie zu erreichen führt zu einem kleinen Nervenzusammenbruch der 20jährigen, sodass immer deutlicher wird, dass zwischen den beiden ein großes unausgesprochenes Problem besteht.
Wenig später steht Sharon, Allies Mutter, vor der WG Tür. Kaden steht ihr zur Seite, unterstützt sie und ist im Anschluss eine Stütze. Eine Stütze die Allie nach ihrem Alkoholexzess benötigt. In ihrem schwachen Moment wird auch Kaden sanft und erklärt seiner Mitbewohnerin all seine Tattoos, welche Allie schon immer faszinierend fand. Nachdem in der Uni erste Probleme aufkamen, erinnerte sich Allie an die Worte ihrer Mutter, dass sie es nie schaffen würde und beginnt ihre Sachen zu packen. Doch bevor sie abhauen kann, hält Kadfen sie mit einem Kuss auf. Er interessiert sich ehrlich dafür zu erfahren, was ihr Angst macht. Nach und nach öffnet sie sich ihm. Gerade, als Allie zufrieden scheint und mit all ihren Freunden glücklich scheint, rückt Thanksgiving immer näher. Jeder fährt nach Hause, nur Allie möchte ihre Eltern nie wieder sehen. Kaden bietet ihr an, den Feiertag mit bei ihm und seiner Familie zu verbringen. Doch noch am Tag vor Thanksgiving erhält Allie eine alarmierenden Anruf. Weinend berichtet ihre Mutter, dass ihr Vater einen Unfall hatte. Sofort setzt sich Allie in den Flieger. Es stellt sich heraus, dass ihre Mutter log. Ihr einziges Ziel war, ihre Tochter zur alljährlichen Gala bei sich zu haben. Allie haut aub und kommt in einem Hotel unter. Sie ruft Kaden an und wünschte ihn bei sich. Wenige Stunden später steht er vor ihrer Tür. Beide sprechen weiter über ihre Vergangenheiten und beschließen, ihrer Familie einen Schock zu verpassen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg. Als Allie jedoch Russell Anderson begegnet, steigt Panik in ihr auf. Kaden spürt es und hilft ihr aus dieser Situation. Zurück im Hotel hat sie erneut einen Nervenzusammenbruch, erzählt Kaden jedoch, was damals geschah. Als beide wieder zurück bei Rachel - Kadens Mutter - waren, belauscht Allie ein Gespräch zwischen Mutter und Sohn. Kaden steitet jegliche Gefühle ihr gegenüber ab. Allies Herz bricht. Beide gehen sich aus dem Weg, doch als Spencer Kaden mit Allie eifersüchtig machen möchte, flippt Kaden aus. Seine Eifersucht gibt er letztlich zu. Er sei Allie verfallen und wollte seine Gefühle einfach nicht wahrhaben. Beide schweben auf Wolke 7. Nach einem Spontanbesuch von Alex - Kadens Bruder - jedoch, scheint Kaden von allen Sinnen verlassen. Er stellt sämtliche Dinge aus ihrem Zimmer vor die Tür und sorgt dafür, dass Allie auszieht. Erst als Allie erfährt, was Kaden verheimlichen wollte, beginnt sie zu verstehen. Familiäre Intriegen liegen schwer auf Kadens Schultern. Die 20jährige verzeiht Kaden. Er beschenkt sie jeden Tag in ihrer neuen Wohnung. Am Tag des Mitbewohnercastings, steht auch Kaden vor der Tür. Er bekommt das WG-Zimmer und schenkt Allie zu guter Letzt noch eine Katze.


Aufbau:
Der Roman ist in Kapitel mit einfacher Zählung gegliedert. Zwar gibt es keinen Prolog, dafür aber einen Epilog. Der Leser ist sofort im Geschehen und bekommt die Umstände für Allies Wohnungssuche nebenbei erklärt. Die anfangs relativ geringe Anzahl an Charakteren, macht es dem Leser leicht, dem Geschehen zu folgen. Schon von Beginn an war ich von der Geschichte gefesselt.

Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:
Manchmal frage ich mich, warum deutsche Autoren Romane schreiben, welche in Amerika spielen. Und dann fällt mir immer auf, was für einen Spirit amerikanische Städte und Schulsysteme und das Nachtleben haben. Die Sprache gefällt mir jedoch sehr gut. Die Story ist leicht und schnell zu lesen, ohne dem Drang nach Lesepausen. Langatmige Stellen gibt es nicht und auch unnötige Textpassagen halten sich sehr in Grenzen. Der Stil ist ebenso genau meins. Da die Autorin auch in meinem Alter ist, passt es wahrscheinlich so gut. Die Handlung ist in sich sehr schlüssig. Das Ende der Geschichte deutet sogar kaum darauf hin, dass eine Fortsetzung folgen wird. Einzelne unklare Handlungsstränge widerum machen einen Leser neugierig auf das, was noch kommt. Es ist tatsächlich untypisch für New Adult Romane einer Reihe, nicht mit einem Drama zu enden. Gefällt mir in diesem Fall sehr gut.
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Allie aka Crystal.


Design:
Das Cover ist in weiß gehalten. Die Angabe von Autor, Titel und Genre ist in gleichgroßen Lettern geschrieben und fügen sich perfekt in die Abbildung auf dem Cover ein. In rosa, orange und grau sind alle Texte auf dem Buchumschlag geschrieben. Die Schriftart ist sehr clean, was erwachsen und ernstzunehmend wirkt. Auch haptisch hat das Cover einiges zu bieten. Die Bildfragmente sind in Hochglanz aufgedruckt, der Rest des Buches wirkt eher leicht gummiert. Die Klappentexte sind in weißer Schrift auf rosa/pinkem Hintergrund gehalten. Ein Bild der Autorin und ein Hinweis auf die Fortsetzung 'trust again' sind ebenfalls am Ende des Buches enthalten.


Buchempfehlung?
Ja! Ja. Ein New Adult Roman, bei dem eigentlich schnell klar wird, wie die Handlung verlaufen wird - Allie und Kaden verlieben sich, auch wenn es nicht sein darf - und dennoch ist die Geschichte so anders. Einfach eine neue Idee und neue Probleme die auf 'Kallie' warten. Die Fortsetzung 'trust again' erscheint im Januar 2017.


Vielen Dank an Bastei Lübbe für dieses Rezensionsexemplar.

T.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)