03 Januar 2017

Book | Carrie Elks - Falling Hearts: Niemals ohne dich [Band 3]

Kennst du diese Momente einer 'postlibrialen Depression'? Das Wort ist zwar eine Eigenkreation von mir, beschreibt meinen Zustand aber ziemlich gut. Eine Trilogie ausgelesen und nun kommt die Erkenntnis, dass man von diesen Charakteren nichts mehr lesen wird. Erst einmal alles sacken lassen und dann ein neues Buch aus dem Regal nehmen..


Der letzte Band der 'Love in London'-Trilogie erschien genau wie die beiden Bände zuvor am 18. November 2016. Diese (meiner Meinung nach) Contemporary Romance erschien ebenfalls im Forever by Ullstein Verlag. 'Falling Hearts: Niemals ohne dich' ist ganze 240 eBook-Seiten lang und kostet hier online 4,99 Euro.


Inhalt (mit Spoiler):
Nach sieben Jahren on-off-Beziehung trennt sich Amy endgültig von Luke. Und dann steht auch noch ihr erster Arbeitstag ihres neunmonatigen Praktikums an. Da nicht sofort ein Projekt für sie gefunden wurde, wird sie die persönliche Assistentin von Callum Ferguson. Eine Hass-Liebe. Doch nach und nach merkt Amy, die Schwester von Alex (aus Band zwei), dass sie ihren Chef mehr mag, als man seinen Chef mögen sollte. Und auch Callum wird bewusst, dass Amy nicht so schlecht ist, wie er anfangs dachte. Als plötzlich ein fremder Mann vor ihr steht und ihre Familie deshalb komplett am Rad zu drehen scheint, fühlt sie Amy jedoch wieder allein. Als sie erneut vor dem Bürogebäude von ihm aufgesucht wird, flüchtet sie sich in Callums Arme und die Romanze beginnt. Dass der Fremde ihr leiblicher Vater ist, ahnte sie da noch nicht. Zu sehr war sie damit beschäftigt, sich immer stärker in Callum zu verlieben. Doch die Liebe darf nicht sein, denn das amerikanisch geführte Unternehmen untersagt jegliche Liebeleien unter Kollegen. Eine Mitpraktikantin verpetzt das junge Pärchen bei der Personalabteilung. Für Amy ist klar, dass sie ihren Job und somit ihren Uniabschluss verloren hat. Doch alles kommt anders. Sie erhält Unterstützung von seitens des Unternehmens, denn mit sexueller Belästigung sei nicht zu spaßen. Amy versteht die Welt nicht mehr und zu allem Übel ist Callum wie vom Erdboden verschwunden. Sein Freund Jonathan macht Amy klar, dass er sie nie wieder sehen will. Sie erfährt jedoch, dass Callum zugab, sie sexuell belästigt zu haben und wurde umgehend in das Büro in Edinburgh versetzt. Es herrscht ein strenges Kontaktverbot. Einige Wochen später hält Amy ihr Diplom in Händen. Und Callum steht in der Tür. Das Happy End kann kaum schöner sein, denn gemeinsam gehen sie nach New York um da für eine befreundete Firma zu arbeiten. Als sich weitere zehn Monate später Alex und seine Frau Lara erneut das Ja-Wort geben, hält auch Callum um die Hand seiner Amy an.

Aufbau:
Der vorliegende Roman ist in Kapitel von fortlaufender Nummerierung und angenehmer Länge gegliedert. Die komplette Länge hindurch wird die Geschichte aus der Sicht von Amy erzählt. Der Leser ist somit immer an ihrer Seite und weiß ebenso nicht, was in Zukunft passieren wird.
Ein kleiner Epilog am Ende gibt Aufschluss über die Geschehnisse nach dem eigentlichen Ende der Geschichte.


Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:
Weder zur Sprache, noch zum Stil kann ich etwas anderes sagen als zu den ersten beiden Bänden der Trilogie. Hier und hier kannst du diese Rezensionen noch einmal lesen.

Design:
Wie bisher bei jedem Band bin ich von dem Coverdesign sowas von begeistert. Die Farben, die Personen, die Schriftart. Einfach toll.


Buchempfehlung?
Ja. Band Nummer drei der Trilogie fand ich wieder ein wenig besser als Band zwei. Und der Vollständigkeit halber hat man den letzten Band der Reihe einfach zu lesen, auch wenn alle drei Bücher an sich auch als Einzelbänder gelesen werden könnten.

Vielen Dank an NetGalley und den Forever by Ullstein Verlag für dieses Rezensionsexemplar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)