11 Januar 2017

Book | Kylie Scott - Crazy, Sexy, Love


Was gibt es schlimmeres als am Traualtar stehen gelassen zu werden? So ergeht es Chris. Und Lydia steht voll und ganz hinter ihrer Entscheidung..


'Crazy, Sexy, Love' ist der erste Roman den ich von Kylie Scott gelesen habe und erschien am 11. November 2016. Er ist ebenso der Auftakt der neuen Dive-Bar-Reihe der Autorin. Auf 354 eBook-Seiten lernst du Lydia und Vaughn kennen. Dieser leicht erotische Roman erschien im LYX-Verlag und kostet in der Taschenbuchausgabe 12 Euro. Die eBook-Variante ist etwas günstiger. Beides bekommst du hier online.


Inhalt (mit Spoiler):
Am Tage ihrer Hochzeit erfährt Lydia, dass ihr Mann gar nicht auf sie, sondern seinen Freund Paul steht. Wutentbrannt flieht sie in ihrem Hochzeitskleid und landet in der Bandewanne ihres Nachbarn. Vaughn und Lydia lernen sich kennen, doch eine gewisse Anziehungskraft ist schon von Anfang an zu spüren. Vaughn bietet Lydia an, eine Weile bei ihm zu bleiben, da sie nun kein zu Hause mehr hat. Dankbar über die Freundlichkeit lernt sie auch seine Schwester Nell kennen. Schnell wird klar, dass beide Geldsorgen haben. Während Vaughn seiner Bandauflösung nachtrauert, gibt es Probleme in Nells Bar. Lydia ist immer zur Stelle, doch nur so lange, bis sie einen neuen Job hat und sich eine eigene Wohnung leisten kann. Und auch Vaughn ist nur kurz in seinem Elternhaus. Doch die Liebe spielt anders. Lydia unterstützt Nell wo sie nur kann in der Bar und auch Vaughn wird immer wieder eingespannt. Private Probleme der neuen Kollegen lassen die Fast-Verheiratete nie kalt und so durchlebt sie so einige Dramen. Doch ihr eigenes Drama steht kurz bevor. Während Lydia beschlossen hat noch länger im Ort zu bleiben, bricht Vaughn auf. Und ist weg. Fünf Tage später jedoch steht er plötzlich wieder in der Bar. Die Liebe hat doch noch eine Chance.

Aufbau:
Der Roman ist in Kapitel mit fortlaufender Nummerierung gegliedert. Die Länge der Kapitel variiert ein wenig und liegt zwischen 15 und 30 eBook-Seiten. Die Geschichte wird gänzlich aus der Sicht von Lydia, der Protagonistin, erzählt. Hier gibt es weder einen Pro- noch einen Epilog.


Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:
Die Sprache ist sehr einfach, leicht, melodisch. Der Schreibstil ist sehr, sehr angenehm und sorgt immer wieder für Schmunzler. Ab und an wird der Leser sogar direkt angesprochen. Der komplette Roman spielt in einer recht kurzen Zeitspanne, von etwa einem Monat. Wie viel doch in einem Monat passieren kann.. Die Geschichte an sich ist abgeschlossen und auch die Fantasie ist nicht sonderlich gefragt, denn das Ende ist klar und deutlich beschrieben. Hin und wieder fehlten mir Spannungsmomente, sodass der Mittelteil des Romanes etwas zäh wirkte.


Design:
Das Coverdesign spricht mich sehr an. Generell wird es Fans von Contemporary Romances ansprechen. Klar und deutlich ist eine Männersilhouette, aber auch eine Bareinrichtung plus Ambiente, erkennbar. Die recht gedeckten Farben bilden einen super untergrund für den in rot geschriebenen Buchtitel. Dabei ist auffällig, dass in ingesamt vier verschiedenen Schriftarten geschrieben wurde (das LYX-Symbol einmal ausgenommen). Der Titel beinhaltet zwei Schriftarten, der Autorinnenname hat eine neue Art und dann ist da noch die Angabe des Genres. Doch trotz des Schriftartentrubels wirkt das Cover in sich stimmig und angenehm. Über das Seitendesign und den Buchrücken, sowie die Buchrückseite kann ich keine Aussagen treffen, da mir nur das eBook vorliegt.

Buchempfehlung?
Ja. Für mich kein Highlight dieses Lesejahr, aber dennoch eine schöne Geschichte für zwischendurch. Im Mittelteil empfand ich die Geschichte als ein wenig zäh, doch insgesamt gibt es einen Daumen nach oben. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut.
Der Folgeband der Dive-Bar-Reihe erscheint am 26. Mai 2017 und heißt 'Dirty, sexy, love'.


Vielen Dank an NetGalley und LYXdigital für dieses Rezensionsexemplar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)