28 Februar 2017

Book | Abbi Glines - Under the lights: Gunner & Willa [Band 2]


Wieso ist das Leben manchmal so unfair? Warum werden liebe Menschen aus dem Leben gerissen? Weshalb spielen die Gefühle oft verrückt?

Band zwei der 'Field Party'-Reihe von Abbi Glines, erschien am 1. Februar 2017 im Piper-Verlag. 'Under the lights: Gunner & Willa' ist ein Jugendroman und umfasst 302 Seiten. Für 8,99 Euro - was ich für einen sehr fairen Preis halte - kannst du dieses Taschenbuch hier online kaufen. Das eBook findest du dort ebenfalls. In diesem Roman begleitest du Willa, welche nach einem schlimmen Drama zu ihrer Oma zieht und den Weg zurück in ein normales Leben sucht.


Inhalt (ohne Spoiler):
Willa lebt seit kurzem wieder bei ihrer Oma. Ihre Mutter hat sie verstoßen, da etwas in ihrer Vergangenheit passiert ist, was ein Zusammenleben unmöglich macht. Nun ist die 17jährige zurück in dem Ort, wo sie die ersten 11 Jahre ihres Lebens verbrachte. Schon an ihrem ersten Tag in der Schule trifft sie auch Brady und Gunner. Ihren damaligen besten Freunden, mit denen sie jeden Nachmittag in ihrem Baumhaus verbrachte. Und ihre Gefühle die sie schon damals für Brady hatte, scheinen aufzukeimen. Doch schnell stellt sie fest, dass nicht nur Brady, sondern auch Gunner zu kleinen Aufreißern geworden sind. Als Teammitglieder des schuleigenen Footballteams werden sie von fast allen Schülerinnen begehrt. Willa erhält von ihrer Oma ein Verbot sich mit Gunner und Brady außerhalb der Schule zu treffen, da sie nicht möchte, dass die junge Erwachsene urück in alte Muster fällt. An oberster Stelle soll ihr Schulabschluss stehen. Doch auf der Feldparty, wohin sie mit Gunner durfte, kommt es zu einem Kuss zwischen Brady und ihr. Willa ist verwirrt, hat sich doch der Kuss nicht so angefühlt, wie gedacht. Gunner macht sich Sorgen um Willa, da sie einfach von der Party abgehauen ist. In ihrem Baumhaus öffnet sich Willa ihm gegenüber und beginnt auch über ihr Trauma aus der Vergangenheit zu sprechen. Gunner tut es ihr gleich und offenbart ihr ein Familiengeheimnis. Schnell stellen sie fest, dass sie beide gebrochene Kinder sind. Die Gefühle füreinander wachsen..


Aufbau:
Jeder Kapitelbeginn ist mit einer kleinen Illustration verstehen aus welcher hervorgeht, aus welcher Sicht wir nachfolgend lesen. Außerdem gibt es immer eine kleine Überschrift, welche einen Satz widergibt, welcher im Kapitel vorkommen wird. Das gibt nicht zu viel Aufschluss, aber lässt den Leser schon überlegen, was damit gemeint ist und in welchem Zusammenhang dieser Satz fallen wird. Der Roman wird von drei Charakteren erzählt, jeweils in der Ich-Perspektive. Willa, Gunner und Brady erzählen, was in dem kleinen Ort Lawton geschieht. Eine meiner größten Fragen bei diesem Roman ist jedoch: Warum wird der Typ, also Gunner, im Titel zuerst genannt? Ich kenne es so, dass die Damen immer zuerst erwähnt werden. Gibt es dafür eine gute Begründung?



Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:
Der Schreibstil von Abbi Glineshat sich im Vergleich zu Band 1 nicht verändert. Allerdings muss ich sagen, dass mir die ersten 75 Seiten des Romanes eher langatmig vorkamen. Das lag wohl daran, dass da die drei sprechenden Charaktere ausgiebig vorgestellt wurden und noch nichts spannendes passierte. Danach kam Schwung in die Geschichte, was mir besser gefiel. Die Liebesgeschichte war mir etwas zu sehr im Hintergrund, da ich nach Band 1 davon ausgegangen bin, dass die Art ähnlich bleibt. Dafür wurden die familiären Probleme von Willa und Gunner sehr ausführlich betrachtet. Die Kapitel aus Bradys Sicht empfand ich hin und wieder als überflüssig. Seine Gedanken und Taten hätten auch gut in den Kapiteln von Willa und Gunner zum Ausdruck gebracht werden können. Diese Geschichte an sich ist in sich schlüssig, sodass der Roman auch als Einzelband gelesen werden kann. Es gab eine deutliche Verbindung zu Band 1, jedoch wurden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt um nun dieses Buch lesen und vollstens verstehen zu können.


Design:
Zum Cover muss ich sagen, dass ich es wieder sehr mag. Diese Farbzusammenstellung ist genau wie bei Band 1. Sehr mädchenhaft, aber auch warm. Es ist ein Pärchen abgebildet, welches im Sonnenuntergang in einen See läuft. Eine direkte Verbindung zwischen Wasser und dem Buch konnte ich nicht feststellen, aber natürlich geht es um junge Erwachsene und ihre Gefühlswelt. Die Illustration vom Cover - in welcher der Autorinnenname und der Titel steht - wiederholt sich vor jedem Kapitel. Da ist dann angegeben, welcher Charakter spricht. Der Buchrücken ist im gleichen Stil wie Band 1 gestaltet, sodass sich im Bücherregal eine schöne Ansicht bietet. Die Buchrückseite ist recht schlicht gehalten und mit einer Inhaltsangabe versehen, welche nicht zu viel verrät.


Buchempfehlung?
Naja. Ich persönlich war von diesem Buch etwas enttäuscht. Band 1 hat mich soooo fasziniert, weshalb ich nun wahrscheinlich zu hohe Erwartungen an diesen Teil hatte. Die Geschichte war an sich nicht schlecht. Einfach nur unter meinen Erwartungen. Ich kann also eine eingeschränkte Empfehlung aussprechen. Wer ein fulminanten Roman wie Band 1 erwartet, wird hier nicht fündig. Doch als Einzelband gelesen glaube ich, kann er sehr viel Spaß machen.

Vielen Dank an den Piper-Verlag und an NetGalley für dieses Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)