23 März 2017

Book | Audrey Carlan - Trinity: Verzehrende Leidenschaft [Band 1]


Es gibt Frauen die leiden. Sie leiden unter ihren Männern. Doch die Abhängigkeit - die vermeintliche Abhängigkeit - lässt sie nicht fortkommen. Gillian hat es geschafft und hilft nun anderen Frauen, aus dieser Situation zu fliehen. Doch dann verläuft sie sich selbst wieder..

'Trinity: Verzehrende Leidenschaft' ist der erste Band einer neuen Reihe von Audrey Carlan (bekannt durch die 'Calendar Girl'-Reihe). Auf 423 Seiten lernst du Gillian Callahan und Chase Davis kennen. Dieser Erotikroman erschien am 2. Januar 2017 im Ullstein-Verlag und kostet 12,99 Euro. Das Taschenbuch als auch das eBook (für 9,99 Euro) erhältst du unter anderem hier online.


Inhalt (ohne Spoiler):
Gillian Callahan, welche meist nur Gigi genannt wird, ist 24 und lernt Chase Davis, den wohl reichsten Mann überhaupt kennen. Doch ihre Vergangenheit prägt die junge Frau noch immer. Eine Beziehung mit Chase einzugehen, kommt für Gigi gar nicht in Frage. Noch dazu ist er doch ein Vorstandsmitglied der Spendenorganisation 'Safe Heaven' wo Gillian Spendenmanagerin ist. Doch die Anziehungskraft ist nicht zu leugnen und schon bald erhebt Chase Besitzansprüche an ihr. Erneut kommen Erinnerungen aus ihrer Vergangenheit zurück. Verliebt wie sie ist, möchte Gigi jedoch nicht wahrhaben, dass sie sich in Gefahr begibt. Während Chase eifersüchtig auf jeden Menschen in ihrer Nähe ist, darf Gillian nichts mehr ohne Leibwächter unternehmen. Nachdem Gillian beinahe ihren Job verliert, öffnen sich Chase und auch sie das erste Mal und berichten von ihren schlimmen Vergangenheiten. Doch macht das Chase liebenswerter?


Aufbau:
Der Roman ist in Kapitel gegliedert, welche allesamt aus ihrer Perspektive - Ich-Erzählerin - dargeboten werden. Diese Kapitel haben eine angenehme Länge. Die Widmung auf einer der ersten Buchseiten ist sehr persönlich, sodass mir schon da fast die Tränen in die Augen gestiegen sind. Das war wohl mit der emotionalste Moment in diesem Buch. Das Ende des Romanes wurde mit einem Cliffhanger ausgestattet, sodass der willige Leser auch Band zwei lesen wird.


Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:
Der Schreibstil an sich gefiel mir relativ gut. Ich bin flüssig durch den Roman gekommen und habe nicht sonderlich lang gebraucht um ihn zu beenden. Die Sprache war jedoch nicht mein Fall. Die Erotikszenen schienen mir ab und an wie kopiert und eingefügt. Es war oft das gleiche und die Wortwahl ließ hin und wieder zu wünschen übrig. Insgesamt nahm mir die Geschichte zu schnell Fahrt auf und Gigi und Chase verhielten sich nach gefühlt 3 Stunden schon wie ein Paar. Und auch Gillians Freunde hatten ihre Auftritte im Buch. Noch alles schön und gut, doch in einer Szene waren plötzlich alle von ihnen 'totally in love' mit Freunden und Bekannten von Chase. What?! Von Null auf Hundert. Es gab also Momente wo ich den Kopf geschüttelt habe. Eindeutig. Auffällig war ebenso, dass einige spanische Zeilen enthalten waren. Meist auch so, dass man im Kontext verstanden hat um was es geht, aber meiner Meinung nach unnötig, es in so einer Dimension einzubauen.
Die Handlung mag an sich für diesen Band schlüssig sein, wenn auch oft übertrieben dargestellt.


Design:
Ich bin so in dieses Cover verliebt. Und auch wenn ich mir die Cover der Folgebände anschau, reißt diese Liebe nicht ab. Eine leuchtend gelbe Blüte auf einem schwarzen Hintergrund. Und auch der Titel steht total im Mittelpunkt, da er in schlichten, großen Lettern abgedruckt ist. Die Haptik hat ebenso etwas zu bieten. Wo der schwarze Hintergrund leicht gummiert scheint, besticht die Blüte durch einen Hochglanzlook. Das kleine Detail der Farbkleckse zieht sich über den kompletten Umschlag und gar auf die erste Seite des Buches.
Auf dem Buchrücken ist der Titel in weiß abgedruckt, was sich super vom schwarzen Hintergrund abhebt. Ebenso ist eindeutig zu sehen, dass es sich um den ersten Band dieser Reihe handelt. Verwirrungen und offene Fragen somit ausgeschlossen. ;)
Die Buchrückseite ist sehr schlicht gehalten und zeigt eine Inhaltsangabe die Lust auf mehr macht.


Buchempfehlung?
Was für eine schwere Frage. Der Inhalt des Buches klingt so interessant und er ist es an sich auch. Die Umsetzung hat mich allerdings ein wenig geschockt. Meiner Meinung standen Gigi und Chase viel zu sehr im Mittelpunkt und all die Handlungsstränge drum herum wurden zu wenig beleuchtet. Es gibt nur um Bettszenen und eine liebe Lesefreundin (Sonja von @sunshineandbooks1410) beschrieb ebenso gut: Sein Geschlechtsteil wird wohl öfter erwähnt als die Namen der Protagonisten. Punkt. :D



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)