05 Mai 2017

Book | Erin Watt - Paper Prince: Das Verlangen [Band 2]


Wie fühlt es sich an, wenn das Herz bricht? Wie kann man noch einmal vertrauen? Und was tun, wenn er seine Liebe trotz Fehler immer wieder beteuert?

Erin Watts zweiter Band der 'Paper'-Reihe erschien am 3. April 2017 und umfasst 368 Seiten. Erlebe wie es mit Ella, Reed, Brooke und Callum weitergeht. Der Jugendroman welcher im Piper-Verlag erschien kostet 12,99 Euro und hier kannst du ihn online erwerben.


Inhalt (ohne Spoiler):
Ella flieht. Reed ist fassungslos. Brooke ein Miststück. Callum eine arme Socke. Easton extrem sauer auf Reed. Gideon ist auch nicht besser.
Geschehnisse vom Ende von Band eins spielen hier eine große Rolle. Als Ella dann wieder zurück im Hause Royal ist, startet die Tortour in der Aston High von vorn und wilde Gerüchte über sie und ihre neuen Brüder werden gestreut. Doch obwohl die Welt da unterzugehen scheint, kann sie auf Val zählen. Und sogar Reed scheint ihr wirklich die Wahrheit zu sagen. Als Dinah wieder auftaucht, steht die Welt doch erneut Kopf. Denn Easton und Ella erwischen die Witwe Ellas angeblich leiblichen Vaters in einer pikanten Situation mit Gideon. Was steckt dahinter?


Aufbau:
Auch dieser Jugendroman ist in Kapitel gegliedert. Neu ist bei diesem Band, dass aus zwei verschiedenen Pespektiven geschrieben wurde. Der Einstieg in das Buch beginnt aus Reeds Sicht. Ab und an kommt es zu einem Wechsel und auch Kapitel aus Ellas Sicht sind vorhanden. Dieser Wechsel in den Perspektiven ermöglicht dem Leser einen besseren Gesamtblick über die Geschehnisse zu haben. Es ist auch sehr praktisch, die Gedankengänge von Reed kennenzulernen. Die Autorinnen haben es absolut drauf, Geschichten mit Cliffhangern enden zu lassen. Was bei Band eins schon super funktioniert, wird hier noch getoppt, da gleich zwei Cliffhanger einen spannenden und furiosen dritten Band versprechen.


Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:
Die Sprache und der Schreibstil haben mir auch hier unfassbar gut gefallen. Ich war sofort wieder in der Geschichte und konnte ohne Probleme dem Geschehen folgen. Ab und an war ich nur ein wenig verwirrt, aus welcher Perspektive (Reed oder Ella) gerade erzählt wird, da zwischen den beiden Charakteren kaum sprachliche oder stilistische Unterschiede gemacht wurden. Aus dem Kontext war es dann aber auch immer möglich darauf zu schließen. In diesem Teil wurden endlich ein paar Dinge aufgeklärt, sodass auch die Geschichte richtig in Fahrt kam und der Leser so nun noch gespannter auf den dritten Teil sein kann.



Design:
Das Design ist sehr an Band 1 angelehnt. Lediglich die abgebildete Krone ist ein wenig abgewandelt und statt gelb wird hier ein helles blau verwendet. Das Buchinnere ist ebenso ruhig und klar gestaltet wie bei dem ersten Band. Nur über den Kapitelnummern ist auch hier eine kleine Krone abgedruckt.


Buchempfehlung?
Oh ja. Band 2 war viel, viel besser als der erste Teil und ich bin so froh, die Reihe weiter verfolgt zu haben. Hier gibt es endlich einige Hintergrundinfos die das ein oder andere Verhalten zu erklären versuchen. Auch die Liebelei zwischen Ella und Reed nimmt eine andere Dimension an. Es ist alles verstrickter und es passieren Dinge, die ich nie erwartet hätte. Und dann auch wieder diese Cliffhanger. Ja, meiner Meinung nach gibt es hier tatsächlich gleich 2 Cliffhanger.


Vielen Dank an den Pier-Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)