17 Mai 2017

Book | Monica James - Addicted to sin: Du gehörst mir.. [Band 1]


Was passiert, wenn ein Psychiater selbst therapiert werden müsste? Unsinn! So durchlebt Dixon seinen Alltag zwischen Verlangen und Frust. Bis er zwei Frauen kennenlernt, welche sein Verlangen befriedigen. Auf die unterschiedlichsten Weisen.

Monica James veröffentlichte ihren Erotikroman 'Addicted to sin: Du gehörst mir...' in Deutschland am 10. April 2017. 467 Seiten umfasst dieses Buch, welches von Heyne verlegt wird. Hier bekommst du dieses Taschenbuch für 12,99 Euro online. Begleite Dixon auf dem Weg, zu sich selbst zu finden.


Inhalt (ohne Spoiler):
Dr. Dixon Mathews ist Psychiater und hat sich auf Suchterkrankungen spezialisiert. So hat er täglich mit Patientinnen zu tun, welche von einem starken Verlangen nach den unterschiedlichsten Dingen geprägt sind. Dixon weckt oft gar ungeahnte Süchte und bekommt jede Patientin und Frau die er möchte. Sein Leben besteht aus Arbeit/Sex und Freizeit/Sex.
Als er auf Madison trifft, kann er seine Gefühle nicht einordnen. Sind Frauen doch Objekte für Ihn, scheint es bei Madison anders zu sein. Sie lässt ihn gar schüchtern werden. Als in der Folgewoche eine Nymphomanin in seine Praxis stolpert und hilfe verlangt, scheint ein Traum für Dixon wahr zu werden. Er vergisst seinen Job und lässt sich auf eine gefährliche Affäre ein. Aber da sind immer noch die Gedankenblitze. Madison.
Als wäre dies alles nicht schon verzwickt genug, scheint auch sein Verhältnis zu seinem Vater nicht mehr zu retten. Nach dem Tod seiner Mutter und der Entscheidung, den eigenen Vater in eine psychiatrische Klinik einweisen zu lassen, zerstörte jegliche Verbindung. Es scheint, als benötige selbst Dixon eine Therapie. Und auch hinter Madisons Fassade steckt ein Trauma, welches Dixon so gern lösen möchte. Juliet, seine Affäre, wurde ebenso tatsächlich zu einem Problem. Dixons Leben ist plötzlich eine riesige Baustelle.


Aufbau:
Dieser Roman ist in Kapitel mit fortlaufender Zählung gegliedert. Zusätzlich gibt es kleine Überschriften, welche schon kurz auf den Inhalt des kommenden Kapitels schließen lassen. Ab und an raubte mir dies doch die Spannung. Auch der Charaktername, aus wessen Perspektive erzählt wird, ist immer mit angegeben. Entweder Dixon oder Madison sprechen in der Ich-Form und nehmen den Leser auch mit in ihre Gedanken.
Zusätzlich zu der Gliederung in Kapitel gibt es auch die der Teile. Diese zeigen größere Zeitensprünge an und kommen selten vor, sodass es mich absolut nicht störte. Ein wenig erschrocken war ich doch, als das Buch plötzlich zu Ende war. Irgendwie habe ich es nicht kommen sehen. Doch das zeigt, wie versunken ich in die Geschichte um Dixon und den Frauen war.


Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:
Der Schreibstil, die Geschichte, die Charaktere und das Setting gefielen mir sehr gut. Ich bin sehr, sehr flüssig durch die Story gekommen. An spannenden Stellen war dieser Roman ein wahrer Pageturner. Lediglich ein Handlungsstrang kam mir ein wenig zu kurz. Dixons Verhältnis zu seinem Vater. Es wurde deutlich wie angspannt dieses ist, doch irgendwie hat mir da mehr Hintergrundinformation gefehlt. Gern möchte ich in Band 2 mehr über Dixon und seinen Vater erfahren.
Einen Cliffhanger vermisst man am Ende des Werkes nicht. Es ist definitiv die Grundlage für einen Folgeband gelegt wurden.


Design:
Das Cover dieses Romanes finde ich schön. Der Titel und auch der Name der Autorin sind klar und deutlich lesbar. Hapitsch bietet dieses Cover auch was. So wie eine Ledercouch abgebildet ist, so fühlt es sich auch an. Zudem hat das Cover einen direkten Bezug zum Inhalt. Dixons Couch in seiner Praxis.
Ich glaube, dass diese Reihe im Regal schön nebeneinander aussehen wird, denn auch der Buchrücken ist sehr ansehnlich.
Die Buchrückseite gibt einen kleinen Einblick in den Inhalt des Buches, doch jede Zeile im Buchinneren gibt noch so viel mehr preis als für möglich gehalten.



Buchempfehlung?
Oh ja. Ich habe schon lange nicht mehr so ein Buch gelesen, welches mich vollkommen zufrieden zurück ließ. Auch wenn das Ende stark 'zufällig' war und sich so einige Handlungsstränge zusammenfügten (welche mir nicht immer so passten), bin ich so auf Band 2 gespannt.

Vielen Dank an den Heyne-Verlag und an RandomHouse für dieses Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)