29 August 2017

Book | Audrey Carlan - Calendar Girl: Verführt [Band 1]


Wie weit darf eine Tochter gehen um ihren Eltern zu helfen? Dürfen Schulden des eigenen Vaters dazu führen, sich selbst zu verkaufen? Und was, wenn das eigene Herz noch dazwischen funkt?


Bereits am 26. Juni 2016 erschien der ersten Band der Calendar Girl-Reihe von Audrey Carlan. Dieser umfasst die Monate Januar, Februar und März und heißt 'Calendar Girl - Verführt'. Diese vierteilige Reihe reizte mich schon lang, sodass ich freundlicherweise Band 1 als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe. Auf 368 Seiten, welche im Ullstein-Verlag erschienen, begleitet der Leser Mia auf ihrem Weg, ihren Vater zu retten. Das Taschenbuch, sowie das ebook, bekommst du hier online.


Inhalt (ohne Spoiler):
Mia ist jung und hübsch. Und das muss sie nutzen. Ihr Vater hat 1 Millionen Doller Schulden bei einem üblen Widersacher. Da er selbst im Koma liegt und diese Schulden nicht begleichen kann, beschließt Mia ihm zu helfen. Wie gut, dass ihre Tante einen Escort-Service betreibt. Als Mia erfährt, wie viel Geld sie pro Monat verdienen kann, lässt sie sich auf dieses Experiment ein. Jeden Monat einen anderen Mann zu begleiten und somit auch quer durch Amerika zu reisen. Und dafür noch Geld bekommen? Für die junge Schauspielerin ein Traum. Und so trifft sie im Januar auf Wes, im Februar auf Alec und im März auf Tony. Doch was hat Mr Januar da nur mit ihrem Herz gemacht?


Aufbau:
Im groben ist dieser erotische Roman in 3 Teile gegliedert. Den Januar, den Februar und den März. Und diese Parts, sind noch einmal in Kapitel mit fortlaufender Zählung gegliedert, wobei jeder Monat wieder mit Kapitel 1 beginnt.
Es zieht sich die Ich-Erzählweise durch das komplette Buch, sodass der Leser immer bei Mia ist.
Die Grundstory wird gleich zu Beginn des Romanes erzählt und taucht immer wieder gegen Ende und zu Beginn eines Monates wieder auf. Dazwischen geht es lediglich um Mia und die Männer.
Es gibt keinen richtigen Cliffhanger, jedoch sind Szenen gegen Ende des Buches, welche Spannung in Folgebänden versprechen. Zudem wird schon ein kleiner Ausblick auf Mr April gegeben.



Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:
Audrey Carlan hat eine sehr einfach zu lesende Sprache beziehungsweise einen angenehmen Schreibstil. Es hat mir keine Probleme bereitet ihren Sätzen und beschriebenen Handlungen zu folgen. Der Inhalt war eher das Problem. Es geht wirklich fast ausschließlich um Erotik und diese auch in zig Varianten beschrieben. Mir war es leider ein wenig zu viel. Das hat mir auch leider oft den Lesespaß genommen und ich habe nicht so viel von Carlans Schreibkünsten sehen können.
Inwiefern man diese Handlung als schlüssig bezeichen kann ist fraglich. Einerseits gibt es noch drei Folgebände, sodass hier keine Schlüssigkeit vorhanden sein kann was die Story an sich angeht. Zudem ist mir leider der Sinn der Geschichte nicht ganz klar geworden. 


Design:
Das Coverdesign dieses Romanes gefällt mir sehr. Zwar habe ich nur das ebook vorliegen, wo das Cover recht farblos wirkt, so weiß ich, dass das Taschenbuchcover in Rosa gehalten ist. Ich denke diese Farbe passt super zu Mia. Der Buchtitel sowie der Autorinnenname sind klar und deutlich zu lesen. Das Buchinnere ist (beim ebook) sehr schlich gehalten.


Buchempfehlung?
Jein. Ich war sooo gespannt auf dieses Buch, da die Reihe so gehyped wurde. Aber nach 20 Prozent legte ich dieses ebook zur Seite und habe es 2 Monate lang nicht mehr angerührt. Die Geschichte hat mir überhaupt nicht gefallen. Sie war mir einfach zu primitiv und platt. Anfang August gab ich der Story aber noch eine Chance, da ich das ebook auch ehrlich rezensieren wollte. Ich habe dennoch nicht mehr meine komplette Energie in das Buch gesteckt und mehr quergelesen. Auch so konnte ich die Geschichte verfolgen, ohne unnötig Zeit aufzubringen. Und nur so konnte ich das Buch wohl ertragen. Ich glaube nicht, dass ich diese Reihe demnächst weiterlesen werde und bin froh, dass ich mir nicht die Bücher gekauft habe.
Wer Fan von erotischen Geschichten, in denen es zu 80% um Erotik geht, dem kann dieses Buch hier super gefallen.

Vielen Dank an den Ullstein Verlag und an NetGalley für dieses Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Mit dem Absenden eines Kommentaren erklärst du dich damit einverstanden, dass dieser veröffentlicht wird. Personenbezogene Daten werden automatisch von Blogger gespeichert.