25 August 2017

Book | Lauren Blakely - Big Rock: Sieben Tage gehörst du mir! [Band 1]



Was hat er sich denn dabei gedacht? Eine Verlobung mit der besten Freundin? Wie soll das denn gutgehen?

Lauren Blakely veröffentlichte ihren erotischen Roman 'Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!' am 10. Juli im mtb-Verlag. Auf 304 Seiten begleitest du Spencer. Playboy, Barbesitzer und unfreiwillig Verlobter. Das eBook kannst du für 8,99 Euro unter anderen hier online kaufen.


Inhalt (ohne Spoiler):
Spencer Holiday ist 28 und ein Playboy. Gemeinsam mit seiner besten Freundin Charlotte betreibt er eine Bar und vergnügt sich nach Feierabend sehr regelmäßig mit willigen, jungen Frauen. Eine Beziehung? - Für ihn undenkbar.
Sein Vater ist Besitzer einer Juwelierskette, doch möchte diese gern gewinnbringend verkaufen. Ein Interessent ist schnell gefunden, doch Spencer soll sich als soliden Geschäftsmann und Sohn ausgeben. So war die Idee geboren. Charlotte soll seine Verlobte mimen und so seinem Vater beim Verkauf der Geschäfte hilfreich sein. Der Deal lautet, dass beide eine Woche lang ein verlobtes Paar spielen. Mit allem, was dazu gehört. Danach sind sie wieder beste Freunde, so, als wäre nie etwas passiert.
Doch Tag für Tag wachsen in Spencer tatsächlich Gefühle für Charlotte und aufgestellte Regeln für dieses Experiment werden bewusst gebrochen. Von beiden Seiten. Können die beiden nach dieser außergewöhnlichen Woche wieder beste Freunde sein? Und kann Spencer Holidays Vater seine Geschäfte verkaufen?


Aufbau:
Dieser Roman besitzt trotz seiner Kürze (lediglich 2,5 Stunden Lesezeit) einen Pro- als auch einen Epilog. Und: Es besitzt sogar 'Noch ein(en) Epilog'. Dieser Fakt zeigt schon, wie humorvoll diese Geschichte aufgesetzt wurde. Die Gliederung in Kapitel erfolgt fortlaufend gezählt und mit einer Lesedauer von 4-8 Minuten pro Kapitel ist dieses Buch auch super für kurze Pausen die man so zum lesen nutzen kann geeignet.


Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:
Dieses Bild über diesem Abschnitt zeigt schon deutlich, wie die Sprache und der Stil in diesem Buch ist. Es geht sehr viel um die männliche Anatomie und auch erotische Szenen kommen nicht zu kurz. Die Autorin nahm definitiv kein Blatt vor den Mund und spiegelt so eine männliche Seele gut wider. Zudem gibt es hauptsächlich zu Beginn und zum Ende der Geschichte Passagen, in denen ich als Leserin direkt angesprochen werde. Ich werde also förmlich in die Geschichte hineingezogen und fühle mich als spräche Spencer mit mir als guter Freund. Diese Ich-Perspektive bleibt auch über den kompletten Roman so erhalten. Wir sind demnach immer nah an Mr Holiday und können an seinen Gedanken teilhaben. So kurz wie die Sätze zu Beginn des Buches sind, bleiben sie allerdings nicht. Es werden angenehm verschachtelte Sätze genutzt um auch in kleine Details gehen zu können.


Design:
Das Cover ist in Grau und Rosétönen gehalten, was einen ruhien, unaufgeregten Eindruck macht. Meiner Meinung nach passt es nicht ganz zum Inhalt. Denn so romantisch wie es wirkt, ist die Geschichte, vor allem zu Beginn, nicht. Zudem wird es aus der Sicht eines Mannes erzählt, sodass ich mir etwas 'härteres' gewünscht hätte. Der abgebildete Ring passt allerdings sehr gut zu diesem Roman, denn Schmuck ist ein wichtiges Element in dieser Geschichte.
Das Buchinnere (wo ich nur vom eBook sprechen kann) ist ebenso schlicht und kommt ohne Schnickschnack aus. Denn den gibt es in der Story schon zur Genüge.



Buchempfehlung?
Ja. Dieses Buch ist humorvoll, frech, kurz. Es bietet alles für ein schnelles Lesevergnügen zwischendurch, es sei denn man ist kein Fan von erotischen Geschichten. Denn dann würde ich von diesem Buch abraten.

Vielen Dank an den mtb-Verlag und an NetGalley für dieses Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Mit dem Absenden eines Kommentaren erklärst du dich damit einverstanden, dass dieser veröffentlicht wird. Personenbezogene Daten werden automatisch von Blogger gespeichert.