14 August 2017

Book | Monica James - Addicted to sin: ...und ich gehöre Dir [Band 2]


Dixon ist Psychiater. Madison ein gebrochenes Mädchen. Missbraucht in der Jugend, möchte sie nun endlich Gefühle zulassen können. Und da scheint sie bei Dixon angekommen zu sein. Aber was, wenn ihr Peiniger immer wieder in ihrem Leben auftaucht?

'Addicted to sin: .. und ich gehöre Dir' ist Band 2 dieser Dilogie von Monica James. Heut, am 14. August 2017 erscheint der finale Teil im Heyne Verlag. Auf 471 Seiten können wir lesen, wie die Geschichte zwischen Madison und Dixon weiterverläuft. Wenn es denn da überhaupt noch eine gemeinsame Geschichte gibt.. Dieses Taschenbuch und auch das eBook kannst du unter anderem hier online kaufen.


Inhalt (ohne absichtliche Spoiler - aber.. es handelt sich hier um einen zweiten Band..):
Madison und Dixon schauen in eine gemeinsame Zukunft. Es ist alles so unwirklich aber schön. Bis Dixon immer wieder mit Juliet in Konflikt gerät. Während es beruflich für ihn nicht besser laufen könnte, scheint die Halbschwester von Madison nur eines im Kopf zu haben. Dixon vernichten. Die Geheimnisse zwischen Juliet und Dixon sind dafür das perfekte Druckmittel. Doch um Madison zu schützen geht Dixon auf einen Deal mit ihr ein. Obwohl der Psychiater von Beginn an daran zweifelt die richtige Entscheidung getroffen zu haben, so wird das Netz aus Lügen und Intrigen immer größer und er weiß, dass er Maddy verliert, sollte sie jemals die Wahrheit erfahren. Und Juliet will, dass dies so schnell wie möglich geschieht..


Aufbau:
Wie auch schon Band 1 ist dieser Teil aufgebaut. Er ist gegliedert in fortlaufend gezählte Kapitel mit kleinen Überschriften und der Angabe aus wessen Perspektive erzählt wird. Zudem gibt es noch eine Fünfteilung in große Abschnitte. Innerhalb der einzelnen Kapitel herrscht immer die Ich-Perspektive vor, sodass der Lesre nicht nur das Handeln versteht sondern auch die Gedanken und Zweifel der Charaktere erfährt. Auch wenn das erste und letzte Kapitel nicht als Pro- und Epilog überschrieben sind, sind es doch irgendwie welche.


Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:
Während wir als Leser zuerst hauptsächlich Dixon begleiten, soch wechselt ab Kapitel 9 auch hin und wieder die Perspektive zu Maddy. Dabei bleibt die Autorin dennoch ihrem Schreibstil treu und verändert diesen aufgrund eines anderen Charakters nicht. Und die genutzte Sprache und der flüssige Schreibstil gefielen mir heir wie bei Band eins. Da 'Addicted to sin: .. und ich gehöre Dir' der zweite und letzte Band der Dilogie ist, ist die Geschichte im Anschluss auch abgeschlossen. Sicherlich hat der Leser auch hier die Möglichkeit seine Fantasie spielen zu lassen und zu überlegen wie es weitergehen könnte. Doch gibt es hier ein eindeutiges Ende.
Obwohl ich es manchmal nicht gutheißen kann, scheint dieser Band die Möglichkeit einer 'Fortsetzung' offen zu halten. Die Geschichte um Hunter könnte sicherlich ebenso Romane füllen. Bestimmt würde ich dieses Buch dann auch lesen, doch leider machen mir diese Zusatzbände die Geschichten oft kaputt. Einfach, weil es dann zu viel und zu gewollt wirkt.



Design:
Eigentlich wurde hier nur das Cover bzw der komplette Umschlag von Band 1 genommen, in ein schönes blau-petrol gefärbt, der Titel angepasst und fertig. Und ja, manchmal braucht es auch nicht mehr. Die beiden Bücher geben ein sehr harmonisches Bild nebeneinander ab. Zuerst war ich mir unschlüssig, ob mir eine blaue Ledercouch gefällt, aber jetzt wo ich beide Teile bei mir habe, gefällt mir das Blau gar mehr als das Braun von Band 1.
Die Haptik kommt auch hier nicht zu kurz, sodass ein Gefhühl von Leder in der Hand entsteht. Zu Band 1 passte diese Aufmachung noch besser. In Band 2 geht es kaum noch um Dixons Job als Psychiater, als eher um sein Privatleben. Aber gut. Vielleicht hat Dixon ja eine solche Ledercouch auch in einem seiner Zimmer seines Apartments.. ;)
Das Buchinnere ist fast komplett in einer Schriftart gehalten. Lediglich die Kapitelnummern und die Überschriften wurden anders formatiert. Ansonsten gibt es keine Illustrationen oder ähnliches in diesem Buch.



Buchempfehlung?
Jaaaaa. Absolut. Wer Band 1 mochte, wird auch Band 2 mögen. Ich habe mich sehr gefreut, Dixon und Madison 'wiederzusehen' und meine Befürchtungen das dieser Teil eventuell schwächer wird als der erste Teil haben sich zum Glück nicht bestätigt. Nach kurzen, anfänglichen Problemen wieder in die Geschichte zu kommen, hat mich Monica James erneut in einen Bann gezogen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen..

Vielen Dank an den Heyne Verlag und an Randomhouse für dieses Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)