16 April 2018

Book | Geneva Lee - Game of Destiny [Band 3]


Copyright: Randomhouse
'Game of Destiny' ist der abschließende Band der Love-Vegas-Saga von Geneva Lee. Der blanvalet-Verlag veröffentlichte diesen Roman am 16. April 2018. Die 304 Seiten kannst du unter anderem hier online* als Taschenbuch (9,99 Euro) oder eBook (8,99 Euro) kaufen.

Der Klappentext:
Die leidenschaftliche Liebe, die Emma Southerly und Jamie West verbindet, konnten auch die jüngsten Ereignisse in Belle Mère nicht ins Schwanken bringen, sie sind sich näher denn je. Doch der Mord an Jamies Vater bleibt ungeklärt und hält die High Society von Las Vegas weiter in Atem. Das junge Paar muss fest zusammenhalten, um nicht weiter in den Fokus der Polizei zu geraten. Doch das ist nicht Emmas einziges Problem: Sie wird von der dunklen Vergangenheit ihrer Familie eingeholt und muss sich schließlich einer bitteren Wahrheit stellen – doch das könnte bedeuten, dass sie Jamie für immer verliert … (Homepage*)

Wir haben auch hier wie in den Vorgängerbänden die Ich-Erzählperspektive vorliegen, welche uns sehr eng mit Emma verbindet. Wir erfahren jegliche Gefühlsregungen und Gedankengänge 'hautnah'. Emma ist in meinen Augen in diesem Band ein wenig schwächer. In Band 2 war sie eine sehr starke und stolze Protagonistin. Kaum ein Stolperstein brachte sie ins straucheln.
Ich weiß nicht, ob es nur meine Wahrnehmung ist, dass Emma eher wieder leidgeplagt wirkt oder ob es auf andere Leser auch so wirkt.

Der Romanaufbau ist ebenso gleich zu Band 1 und 2. Recht kurze Kapitel mit fortlaufender Zählung begleiten uns als Leser durch das Buch. Durch diese kurzen Kapitel finde ich, dass die Geschichte immer recht rasant erscheint. Und genau das tut ihr auch gut. Knappe Kapitel passend zur inhaltlich knackigen Geschichte. Auch hier hatte ich übrigens keinerlei Probleme mit dem Schreibstil. Geneva Lee schreibt förmlich nur für mich.

Das Ende des Romanes und der Reihe wurde noch einmal sehr dramatisch. Meiner Meinung nach genau das richtige Finale für die Story. Dazu muss ich sagen, dass wir im Prolog schon einmal die letzten Zeilen des Romanes lesen können. Wir erfahren, dass der kommende Sommer anders wird für alle und das wohl auch etwas Schlimmes passiert sein muss. Was genau, erfahren wir erst auf den allerletzten Seiten.

Wie es sich gehört, laufen in diesem Roman auch alle Handlungsstränge zusammen und ich für mich bin sehr versöhnlich aus dieser Geschichte gegangen. Einige Nebencharaktere bekommen hier größere Rollen zugeschrieben, andere Personen aus den Vorgängerbänden werden hier nur noch 1-2mal namentlich erwähnt.

Alles in allem kann ich diese Reihe wirklich jedem Empfehlen, der eine Mischung aus Liebe, Drama, Krimi und Collegegeschichte mag. Die Bücher sind alle relativ kurz, sodass die Geschichten super als Lückenfüller zwischen zwei anderen Büchern fungieren können.

Vielen Dank an den blanvalet Verlag und an RandomHouse für dieses Rezensionsexemplar.
Bitte verzeiht, dass ich diese Rezension nicht mit Bildern ausgeschmückt habe. Doch da mein Tablet den Geist aufgegeben hat und ich dieses Buch über meinen Laptop gelesen habe, konnte ich keine 'blogwürdigen' Bilder machen.

*Werbung gemäß §2 Nr. 5 TMG

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Mit dem Absenden eines Kommentaren erklärst du dich damit einverstanden, dass dieser veröffentlicht wird. Personenbezogene Daten werden automatisch von Blogger gespeichert.